Remembrance

Photolocation Hunt

Im Prinzip geht es beim „Photolocation Hunt“ darum, mit einem sehr alten Foto und einer Kamera ausgerüstet, den abgebildeten Ort aufzusuchen und, wenn möglich, von genau jenem Standort erneut abzulichten, an dem das Ausgangsphoto gemacht wurde. Als Endprodukt entstehen zwei identische Photos mit gleichem Frame, der Zeitpunkt ihrer Produktion oft mehrere Jahrzehnte von einander entfernt. Idealerweise käme dann erklärender Text hinzu, der beide Orte geographisch, zeitlich und semantisch miteinander verbindet. Zwischen den Bildern besteht nicht nur ein Zeitsprung und ein technologischer Unterschied,  sondern auch ein persönlicher und objektivierbarer Gedächtnisraum.

Weiterlesen „Photolocation Hunt“