Remembrance

Rosa und die Pferde

Drei Nachrichten der letzten Woche alarmieren. Im Standard lese ich, dass Konzentrationsminister Kickl plant, wieder berittene Polizisten in Wien einzusetzen. Im Freitag  lese ich über das schwierige Erinnern  an den Holocaust in Deutschland und in Österreich zeigt Tag für Tag der Antisemitismus seine haßverzerrte Fratze. Das Vokabel von der Judenvergasung ist in aller Munde. Unwillkürlich muß ich an Rosa denken, meine schon lange verstorbene Großmutter.  Heute, im Gedenkjahr 2018, spricht sie öfters zu mir. Wir wollen das Gedenkjahr würdig begehen – für die Skandale sorgen allerdings die Anderen. Weiterlesen „Rosa und die Pferde“

Logbuch

Erbrochenes am Straßenrand 1

In den letzten Jahren greift das Übermenschentum wieder um sich und die Dämme gegen verbale Entgleisungen brechen, gerade auch bei Politikern. Unappetittliches ergießt sich in die Gossen vieler Städte, darunter Wien und Washington. Das Erbrochene heißt Rassismus, die Akteure sind sich keiner Schuld bewusst. Der Firnis der Zivilisation wird immer dünner. Deshalb tun die Worte von Heinz Fischer gut.

Es gibt eine Menschenrechtsdeklaration, und die gilt es zu beachten. Die Menschenwürde muss unantastbar sein, egal ob Flüchtling oder nicht. Wenn ein Politiker Menschen gegenüber in einer Art und Weise argumentiert, als seien sie Menschen zweiter Klasse, dann müssen die Alarmglocken läuten.

(Bundespräsident aD. Heinz Fischer) in einem Profilinterview vom 9.1.2018

Remembrance

Gedenkjahr 2018: 100 Jahre Republik Österreich

Wir feiern 100 Jahre Republik Österreich und die Regierung feiert mit uns! Nicht nur, daß sie dem Bundespräsidenten a.D., Heinz Fischer weiterhin als Regierungsbeauftragten für dieses Jahr  ihr Vertrauen ausgesprochen hat, im Regierungsprogramm finden sich auch Passagen, die auf die Bedeutung dieses Jahres hinweisen.

Im Wissen um die Sensibilität des Erinnerns an die Geschichte Österreichs in den letzten hundert Jahren und im Gedenken an die Konfliktzonen in der Ersten und Zweiten Republik, haben die Stellungnahmen der neuen Regierung naturgemäß aufhorchen lassen.

Weiterlesen „Gedenkjahr 2018: 100 Jahre Republik Österreich“