Kurioses

Über die Antisemiten von heute

Aus meiner jüngsten Lektüre:

Der Antisemitismus hat seine Tarnmöglichkeiten erschöpft, hat sein wahres Gesicht gezeigt und den Bankrott erklärt, und die da (die jungen Glatzen) singen ihm die zweite Stimme. Das sind die Pusteln im Gesicht einer Nation, die sich schlecht ernährt, fauche ich, genau an dieser Stelle (im Münchner Hofbräuhaus), eine Viertelstunde später und  achtzig Jahre früher, hat Hitler seine erste Rede als neuer Vorsitzender der Arbeiterpartei gehalten. Die Shoa hat mit Worten angefangen und mit Gas aufgehört.

(Ron Segal: Jeder Tag wie heute. Göttingen, 2014.)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s